www.mamboteam.com
SV Fortuna Regensburg Badminton
 
 
Südostdeutsche Meisterschaft 2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Nielsen   
Dienstag, den 29. März 2011 um 13:59 Uhr

Südostdeutsche Altersklassen-Meisterschaften in Regensburg ein voller Erfolg


Regensburg, 20.3.11   Die „Gruppe Südost“ als Konstrukt aus der Zeit kurz nach der Wende hat sich trotz vieler Unkenrufe bewährt. Dies zeigte sich wieder bei der diesjährigen Oldies-Meisterschaft in Regensburg. Die Rivalitäten beschränkten sich auf den Siegeswillen auf dem Spielfeld, um sich für die „Deutsche“ zu qualifizieren (die diesmal am 3.-5.6. in Worms stattfindet), uns jeder gönnte dem anderen die Leistung und den Erfolg.

So teilten die Landesverbände die Titelflut weitgehend gerecht unter sich auf:
Bayern als größter LV verzeichnet     18 Titel und 11 Vizemeisterschaften,   
BWBV:                 15 Titel, 7 Vizemeister
Sachsen als weitaus kleinster, aber total rühriger und reiselustiger Verband:
beachtliche       16 Titel, 23 Vizemeisterschaften.

Fotos: Peter Nielsen und Wilfried Janz              
Am Samstag-Abend bei der Players‘ Party und der Siegerehrung des Tages freuten sich Damen und Herren über die herzliche Atmosphäre und die von Ausrichter Dieter Sichert arrangierten geschmackvollen Siegerpreise und -Urkunden.
Wie fair es auf den 8 Feldern zuging, zeigte die Aussage von Referee Kim Heidrich, dass er und seine Schiedsrichter keine Probleme mit dem Turnierablauf hatten. Ein besonderes Schlaglicht fiel auf das Endspiel im HD O35, als sich Thomas Nirschl heftig an der Stirn verletzte und das Spiel nicht mehr fortsetzen konnte. Ihre Leipziger Gegner sträubten sich lange Zeit, den nun ihnen zustehenden Titel anzunehmen. Das wäre der Fairness-Preis gewesen!                                                                                                                               Aus bayerischer Sicht gab es neben Enttäuschungen auch eine ganze Reihe von freudigen Überraschungen:
Im Mixed O50 erkämpften sich Rudi Reiser und Hedwig Herzog-von Gierke den Meistertitel, und ebenso überraschend war der Gewinn des HE O55 durch Fritz Schlung. In der AK O70 sicherten sich Gerhard Höfle und Manfred Fanderl den Titel. Die Parade-Disziplin war jedoch das HE O40, in der 4 Bayern den Titel unter sich ausmachten.
Die Meldefrist zur Deutschen Meisterschaft wurde diesmal auf den 30.4. festgesetzt.
P.N. 22.3.2011

Fotos: Peter Nielsen und Wilfried Janz

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 29. März 2011 um 14:08 Uhr
 
Umfrage
Statistik
Benutzer : 8
Beiträge : 16
Seitenaufrufe : 29392
Archiv
 
Top! Top!